Was ist ein Fidget Spinner?

Egal ob YouTube, Instagram oder Facebook – In den sozialen Medien wird man geradezu vollgespamt mit diesem Hype. Nachdem mir jetzt sogar meine Eltern ein Bild ihres selbst entworfenen „Fidget Spinners“ geschickt haben, fühle ich mich gezwungen diesen Trend einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Woher kommt der Begriff?

fidget-spinners
Fidget bedeutet übersetzt soviel wie Unruhe oder auch Zappelphilipp. Spinner lässt sich von dem Verb „to spin“ herleiten, was drehen, schleudern oder wirbeln bedeutet. Vom Namen dieses kleinen Spielzeuges lässt sich schon die eigentliche Intention dahinter erkennen.

fidget-cubeSo tüftelten die Brüder Matthew und Mark McLachlan seit 2012 an einem Fidget Cube, um die eigenen zappeligen Finger während den Meetings zu beschäftigen. Wer kennt sie nicht, diese eine Person am Arbeitsplatz, die ständig klick, klick, klick, klick,… KLICK, den Kugelschreiber auf und zu klickt. Da die Suche nach einer Alternative für Matthew keinen Erfolg hatte, entwickelten die Brüder ihren eigenen Finger-Unterhalter. Dieser erlang innerhalb kürzester Zeit soviel Zuspruch, dass Nachahmer die Idee aufgriffen und schon bald war der Fidget Spinner, wie er heute die Sozialen Medien erobert, geboren. Einige Hersteller werben sogar mit einer therapeutischen Wirkung für Patienten mit ADHS oder Autismus. Dafür gibt es bisher allerdings keine wissenschaftlichen Beweise.

Die Bildzeitung berichtet kürzlich (14.06.2017) von der tragischen Geschichte der wahren Erfinderin des Fidget Spinners. So soll Catherine Hettinger den Urtypen bereits Anfang der 90er Jahre entwickelt haben. Ihr Patent ist aber auf Grund einer Zahlungsunfähigkeit  bereits 2005 verstrichen.

Aufbau und Arten

Das Gadget wird heute in den unterschiedlichsten Formen, Farben und auch Motiven hergestellt. Kernstück des Spielzeugs ist das Kugellager, welches sich in der Mitte des Handkreisels befindet. Die äußeren Flügel werden mit Gewichten versehen, um den Schwung möglichst lange aufrecht zu erhalten. Häufig sind dort ebenfalls Kugellager eingebaut. Die einfachen, schlichten Versionen sind bereits für unter 5€ online zu erwerben. Das Modell mit integriertem LED Licht erhält man für einen stolzen Preis von 895€!

Anwendung

Der ganze Spaß besteht darin den Fidget Spinner zwischen Daumen und Zeige- oder Mittelfinger zu halten und mit den Fingern derselben oder der anderen Hand in Rotation zu versetzen. Dass die Bedienung des Spielzeugs kinder- bzw. Tierleicht ist, veranschaulicht dieses Video auf humorvolle Art und Weise:

Tricks

Nutzt man den Spinner allerdings nicht nur als Ablenkung für die nervösen Finger, kann man damit auch unterschiedliche Tricks vollführen. Anleitungen und Ideen gibt es unzählige bei YouTube.

Kritik

Von einigen Schulhöfen wurden die kleinen Spielereien jedoch bereits verbannt. Ein Grund dafür: sie lenken die Kinder eher ab, als dass sie ihre Konzentration im Unterricht fördern. Außerdem sind die Gadgets nicht so ungefährlich, wie sie auf den ersten Blick scheinen. In den USA berichten einige Eltern von der Verschluckungsgefahr, des Kugellagers.

Der UFO ähnliche Gegenstand wurde auch schon von einigen YouTubern parodiert. So veröffentlichte Julien Bam diesen Trailer:

Zukunft

Dennoch scheint der Hype so schnell keine Ende finden zu wollen. Es ist sogar von Lieferängpässen in Deutschland die Rede. Also falls du dich nun entschlossen hast dem Trend eine Chance zu geben, könnte es noch etwas Wartezeit beanspruchen bis das Spielzeug bei dir eintrifft.

Hast du dir bereits einen Fidget Spinner zugelegt? Was hältst du von diesem Hype? Ich bin gespannt auf zahlreiche Kommentare!

Lena

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. davboe sagt:

    Öhm, irgendwann tauchten sie auf, in der Tat wie man sich das Erscheinen der Ufos am Himmel vorstellt 🙂 Erst zwei, drei Schüler, dann 10, dann hatten sie gefühlt alle. Gut für Hersteller und Händler, der Hype.

    Gefällt 1 Person

    1. peachblog sagt:

      Ich bin schon gespannt, ob das auch auf uns Studenten übergreift 😄 aber wir sind dann ja doch zu beschäftigt mit der „Jodel“-App und so 📱

      Gefällt mir

  2. loveoohlove sagt:

    Haha, ich habe heute am Bahnsteig noch einen Jugendlichen mit besagtem Gerät gesehen und mich mal wieder gefragt, was genau so ein Teil überhaupt kann, da kam dein Post mir gerade recht 😎😁 Warum genau es davon Ausführungen für 895€ gibt, bleibt für mich dennoch unerklärlich. Aber nun gut, jeder, wie er mag! Hoffentlich ist der Hype wieder vorbei, bis ich mal vor der Klasse stehe 🙈
    Lieben Gruß

    Gefällt 1 Person

    1. peachblog sagt:

      Haha ja gerade heute bin ich im Kassenbereich an einem Kasten mit knallbunten Fidget Spinnern vorbei gelaufen. 😂 Bin immer noch etwas skeptisch… Mal sehen wie lange sich dieser Hype hält.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s